Die Welt jenseits der Stille

Zwölf Erzählungen. Eine Krise.

"Vielleicht der interessanteste Film über Corona, weil er nicht die Leere erzählt, sondern das, was sie verbirgt." Ysabel Fantou, DOK.fest München

"Beim Zusehen entsteht ein verbindendes Gefühl, viele Geschichten berühren, stimmen sogar zuversichtlich und optimistisch." kino-zeit.de

Eine Krise – zwölf Erzählungen. DIE WELT JENSEITS DER STILLE erkundet eine Welt im Ausnahmezustand. New York und Nairobi, Alto Xingu im Amazonasgebiet, Kuala Lumpur, Rom oder Haifa – zwischen Hoffnung und Verzweiflung, Empathie und Ignoranz, Resilienz und einem Gefühl, dem sich alle stellen müssen: der Verletzbarkeit unseres Daseins. Auf einmal steht die Welt still. Auf allen Kontinenten finden sich die Menschen in einem Lockdown wieder. Die Welt, wie wir sie kennen, ist Vergangenheit. Was kommen wird, ist ungewiss. Die Auswirkungen eines unsichtbaren Virus fordern die Gesellschaften heraus. Die Menschen sind auf sich selbst zurückgeworfen.

DE 2021 - R: Manuel Fenn - D: Doku - FSK: 0 - L: 119 min.

Filmplakat zu "Die Welt jenseits der Stille" | Bild: 24Bilder

"Die Welt jenseits der Stille" läuft im Thalia .

Sa, 18.09
11.30
Reservierung: 0821 / 15 30 78 | Online-Reservierung: auf eine Spielzeit klicken.

Szenenbild aus "Die Welt jenseits der Stille" | Bild: 24Bilder

Die Welt jenseits der Stille

Szenenbild aus "Die Welt jenseits der Stille" | Bild: 24Bilder

Die Welt jenseits der Stille

Szenenbild aus "Die Welt jenseits der Stille" | Bild: 24Bilder

Die Welt jenseits der Stille

Hofbräuhaus München

Schwaba
Rollende Gemüsekiste
SWA Augsburg - Energie
Vodafone
Afri Cola
Radio Schwaben

Facebook Europa Cinemas