Der letzte Jolly Boy mit vielen Gästen

04.05.2019

Zu Gast: Protagonist Leon Schwarzbaum, Regisseur und Autor Hans-Erich Viet, sowie Thomas Keller und Lenka Šikulová vom Filmteam.

Leon Schwarzbaum überlebte als Einziger seiner Familie Auschwitz, Sachsenhausen, die Lager. Trotz seines hohen Alters sucht er nun die Öffentlichkeit, um endlich „die Wahrheit“ zu sagen. Davor hat er Jahrzehnte geschwiegen, wie viele. „Der letzte Jolly Boy“ ist eine dokumentarische Reise, die den Holocaust-Überlebenden Leon Schwarzbaum, Jahrgang 1921, über drei Jahre begleitet.

Als besonderes Highlight tritt die Gruppe „Feygele“ nach der Filmvorführung live im Kaffeehaus im Thalia in einem umjubelten Konzert auf.
Foto 1 Der letzte Jolly Boy mit vielen Gästen

Foto 2 Der letzte Jolly Boy mit vielen Gästen

Rollende Gemüsekiste
Schwarzbräu
SWA Augsburg
Weltpresse
Afri Cola
Radio Schwaben

Facebook Europa Cinemas