Augsburg und die Straßenbahn

Zu Gast ist Filmemacher Elmar Kretz.

140 Jahre öffentlicher Nahverkehr in der Fuggerstadt: Mit der Einrichtung der ersten drei Pferdebahnlinien begann im Jahre 1881 in Augsburg das Zeitalter des schienengebundenen Stadtverkehrs. So richtig in Fahrt kam der Nahverkehr aber erst um die Jahrhundertwende, mit den ersten funktionsfähigen und verkehrssicheren elektrischen Straßenbahnwagen, die schneller, billiger und rationeller einsetzbar waren und dadurch den innerstädtischen Verkehr revolutionierten.

Im ersten Teil dokumentiert der Film anhand wertvoller und historisch bedeutsamer Aufnahmen die Entwicklung der Straßenbahn und der aufkommenden Buskonkurrenz von der Kaiserzeit über die Weltkriege hinweg bis hin zur Faststilllegung der Trambahn in den 70er Jahren.

Eine historische Besonderheit ist dabei der eingespielte 16 mm Film der früheren Stadtbildstelle, der die Betrachter anhand einmaliger Aufnahmen zurück in das Augsburg der dreißiger Jahre führt.

Der zweite Teil setzt ein mit dem Aufkommen der ersten Niederflurgelenkwagen. Er dokumentiert die heutige Situation, bietet einen kurzen Abriss über das momentane Streckennetz, und begleitet die tagtäglich aus dem Depot ausrückenden Fahrzeuge. Mit der „Partytram“ schließlich führt eine kurze Rundfahrt abschließend über die planmäßig nicht befahrenen Streckenteile.

Ein mittlerweile schon anachronistischer Lehrfilm aus dem Jahre 1937 schließlich zeigt darüber hinaus durchaus ernst gemeint und der damaligen Didaktik entsprechend, was der Fahrgast in der Tram zu tun bzw. zu lassen hat.

DE 2021 - R: Elmar Kretz - D: Doku - FSK: nicht bewertet - L: 58 min.

Filmplakat zu "Augsburg und die Straßenbahn" | Bild: Kretz

"Augsburg und die Straßenbahn" läuft im Thalia .

So, 11.12
11.00
Reservierung: 0821 / 15 30 78 | Online-Reservierung: auf eine Spielzeit klicken.

Szenenbild aus "Augsburg und die Straßenbahn" | Bild: Kretz

Augsburg und die Straßenbahn

Szenenbild aus "Augsburg und die Straßenbahn" | Bild: Kretz

Augsburg und die Straßenbahn

Szenenbild aus "Augsburg und die Straßenbahn" | Bild: Kretz

Augsburg und die Straßenbahn