Anna, ich hab Angst um Dich

Kartenverkauf via FC Augsburg! Anschließend Gespräch mit Josef Pröll (Filmautor und Sohn von Anna Pröll).

Am 25.10.21 wurden für die Augsburger Ehrenbürgerin Anna Pröll und ihren Mann, Josef Pröll, Stolpersteine in der neuen Gersthofer Mittelschule verlegt, die den Namen von Anna trägt. Seit 1953 lebte sie mit ihrer Familie im Nachbarort, weil sie als "KZ-ler" in Augsburg keine Wohnung mehr bekamen.

Nach der Uraufführung ihres Films "Anna ich hab Angst um dich" im Jahre 2002, wurde die Geschichte ihrer Familie weit über Augsburg hinaus bekannt. Sie erhielt das Bundesverdienstkreuz und wurde, als erste Frau nach 215 Jahren, Ehrenbürgerin der Stadt Augsburg. "Vor den Zuschauern zieht nun – ergänzt mit authentischen Bildern und Dokumenten – ein Leben vorbei, aufregender und ergreifender als jeder Hollywoodfilm, beispielhaft in seiner mutigen, humanen Haltung", stand damals in der Augsburger Allgemeinen.

Anna Pröll ist 2006 in Augsburg verstorben. Aus Anlass der Stolpersteinverlegung in Gersthofen möchten wir an sie und ihre Familie erinnern.

Deutschland 2001 - R: Josef Pröll, Wolfgang Kucera (wiss. Bearbeitung) - D: Anna Pröll - FSK: nicht bewertet - L: 30 min.

Filmplakat zu "Anna, ich hab Angst um Dich" | Bild: -1

Aktuell gibt es keine Spieltermine für diesen Film. Bitte schauen Sie bald wieder vorbei.