Home
24. Tage des unabhängigen Films
Infos / Preise
Die Filme
Zeittafel
Local Heroes
Die Party
Presse
Bilder
19. Kurzfilm-wochenende 2014
Intro
Wettbewerb 1
Wettbewerb 2
Wettbewerb 3
Wettbewerb 4
Daumenkino
30. Kinderfilmfest Augsburg 2014
Einleitung & Dank
Die Filme
Spielzeitentafel
Bilder
Kinderjury
Impressum
Archiv
Filmtage 2011
Filmtage 2010
Filmtage 2009
Filmtage 2008
Filmtage 2007
Filmtage 2005
Filmtage 2003
 
 
   
 
   
 
   
 
   
 
   
   
24. Tage des unabhängigen Films Augsburg 2014: Di, 6.5. bis So, 11.5.2014
 

 

Land: Italien 2013
Regie: Matteo Oleotto
Darsteller: Giuseppe Battiston, Sylvain Chomet
Sprache: OmU
Länge: 106 min.

Film-Homepage: [weiter]

Zu Gast ist Regisseur
Matteo Oleotto.

Mi, 7.5. | 19.00 | Thalia
So, 11.5. | 21.00 | Thalia

Vorstellung der neuen Staffel von Cinema Italiano!

Zoran, il mio nipote scemo
- Mein Neffe, der Idiot
   

"Eine hinreißende, überdrehte Komödie der Irrungen, in der am Ende alle ihren Platz finden und ihr Glück dazu." film.at

Publikumspreis auf der Biennale von Venedig!

Mit ZORAN, MEIN NEFFE DER IDIOT („Zoran, il mio nipote scemo“) hat Regiedebütant Matteo Oleotto eine skurrile Komödie geschaffen, die bewusst gegen die konventionellen Regeln des Kinos verstößt und eine ganz eigene Erzählstruktur entwickelt, in der er Wein und Film zusammenbringt.

Im Zentrum des Geschehens steht die Beziehung zwischen dem Zyniker, Weiberhelden und Alkoholiker Paolo und seinem schüchtern-scheuen Loser-Neffen Zoran, den er despektierlich einen Idioten nennt, bis er dessen außergewöhnliches Talent für das Darts-Spiel erkennt und daraus im großen Stil Kapital zu schlagen gedenkt. Dieser schäbig-schmierige Säufer Paolo wird von dem großartigen Giuseppe Battiston verkörpert, den man aus Silvio Soldinis Filmen „Brot & Tulpen“ und „Tage und Wolken“ kennt und der zuletzt in dem Drama „Venezianische Freundschaft“ in den deutschen Kinos zu sehen war.

ZORAN, MEIN NEFFE DER IDIOT war in seinem Heimatland Italien ein großer Publikumserfolg, wurde auf zahlreichen internationalen Festivals gefeiert und konnte im September 2013 auf der Biennale von Venedig in der Reihe Settimana della Critica den Publikumspreis gewinnen. Oleottos im nordöstlichsten Zipfel Italiens angesiedeltes Erstlingswerk ist nicht nur das absurde Porträt einer seltsamen Männerfreundschaft, es singt auch ein Hohelied auf den edlen Saft der Rebe, den Wein, der hier gewissermaßen die dritte Hauptrolle spielt.

Bevor Oleotto sich ganz der Filmregie widmete, arbeitete er in einem Call Center, als Rettungsschwimmer, als Umzugshelfer, Autowäscher, Arbeiter in einer Firma für Micro- Technologie, als Nachtportier in einer psychiatrischen Einrichtung, als Ober, Kochgehilfe, Gärtner, Basketball-Schiedsrichter, Hotelportier und als Schwimm-Trainer. Derzeit arbeitet er gerade an seinem zweiten Spielfilm. In seiner Freizeit ist er im Wein-Geschäft tätig. Hier kümmert er um den Weinberg, den er von seiner Familie geerbt hat.

Wir laden Sie zu einem kleinen Empfang (Mi, 7.5.) mit Häppchen und natürlich italienischen Weinen ein. Dabei stellen wir das neue Programm von CINE ITALIANO vor.

Anmeldung für Lehrer, Sprachschulen etc.unter:
filmbuero@t-online.de

 

 

Sonderveranstaltungen:
filmbuero@t-online.de

     



 

 

So, 11.05.

11.00 Uhr, Thalia:

Im Krieg - Der 1. Weltkrieg in 3D

11.00 Uhr, Thalia:
Der Anständige

11.00 Uhr, Savoy:
The Special Need -
Ein besonderes Bedürfnis

13.00 Uhr, Thalia:
Kofelgschroa.Frei.Sein.Wollen

13.00 Uhr, Thalia:
Local Heroes - 3 days of cinema

13.00 Uhr, Savoy:
Ai WeiWei - The Fake Case

13.30 Uhr, Mephisto:
Still

15.00 Uhr, Mephisto:
Chasing The Wind

15.00 Uhr, Thalia:
Fascinating India (3D)

15.00 Uhr, Thalia:
Zeit der Kannibalen

15.00 Uhr, Savoy:
Die letzten Gigolos

17.00 Uhr, Mephisto:
Einmal Hans mit scharfer Soße

17.00 Uhr, Thalia:
Monsieur Claude und seine Töchter

17.00 Uhr, Thalia:
Willkommen bei Habib

17.00 Uhr, Savoy:
Ai WeiWei - The Fake Case

19.00 Uhr, Mephisto:
Daumenkino

19.00 Uhr, Thalia:
Zeit der Kannibalen

19.00 Uhr, Thalia:
Die Wirklichkeit kommt

19.00 Uhr, Savoy:
The Special Need -
Ein besonderes Bedürfnis

21.00 Uhr, Thalia:
Gott verhüte!

21.00 Uhr, Thalia:
Zoran - Mein Neffe, der Idiot

   
 
 

FILMTAGE
AUGSBURG 2014



24. Tage des unabhängigen Films
Di, 6.5. bis So, 11.5.

19. Kurzfilmwochenende Augsburg
Mi, 7.5. bis Sa, 10.5.

30. Kinderfilmfest Augsburg
Mo, 31.3. bis So, 13.4.